Patrick Süskind. Das Parfum.


Ein Klassiker der deutschen Literatur. Patrick Süskinds Parfum sorgte beim Erscheinen 1984/85 für Furore. Dazu trug bei, dass der Roman als Fortsetzungsgeschichte in der FAZ erschien. Das Parfum wurde in 48 Sprachen übersetzt und verkaufte sich über 20 Millionen mal. 5,5 Millionen Exemplare alleine in Deutschland. Einmalig in der deutschen Buchgeschichte: Das Buch war 470 Wochen auf der Bestsellerliste des Spiegel. (Zahlen alle von Wikipedia, Artikel zum Roman).

Den Hörer erwartet eine bemerkenswerte Geschichte im Frankreich Ludwigs XV. Hauptfigur Jean-Baptiste Grenouille verfügt über den perfekten Geruchssinn – hat selbst aber keinen Eigengeruch. Der junge Mann, Waise und nur knapp dem Kindstod entronnen, ist besessen davon, den optimalen Duft zu schaffen. Diesem Ziel ordnet er alles unter. Er perfektioniert seine Kenntnisse über die Herstellung von Düften und hinterlässt dabei eine blutige Spur. Er schafft Düfte so bezaubernd, so unwiderstehlich, dass sie die Menschen um den Verstand bringen. Und das wird Grenouille schließlich auch zum selbst gewählten Verhängnis …

Patrick Süskinds Werk hat Literaturgeschichte geschrieben. Das liegt am Thema, am Plot sowie an der herausragenden Erzählform und Stilistik des Autors. Süskind zeichnet sein Gemälde des 18. Jahrhunderts mit so einem dichten Pinselstrich, dass man sich wie in einem Film wähnt. Seine Worte erzeugen ein Kopfkino der besten Art, das gerade im Hörbuch seine volle Wirkung entfaltet. Dazu trägt der hervorragende Hans Korte bei. Auch wer Parfum vor Jahren gelesen hat, wird an diesem Hörbuch eine große Freude haben und wieder überrascht sein, von der hohen sprachlichen Qualität.

Diogenes Verlag AG. Oktober 2007. Ungekürztes Hörbuch. 9 Stunden 45 Minuten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s