Die Erbin. John Grisham.


Die Erbin. John Grisham.

„Die Fortsetzung von Grishams Bestseller ‚Die Jury‘“ wirbt der Klappentext – und das tut dem Hörbuch Unrecht. Natürlich spielt der Anwalt Jake Brigance auch in „Die Erbin“ die Hauptrolle und wieder geht es um einen Konflikt zwischen Schwarz und Weiß. Doch ist der neuste Justizthriller von Grisham ein komplett eigenständiges Werk, das für sich steht und verständlich ist.

Worum geht´s? Der schwer krebskranke Seth Hubbard verfasst überraschend ein neues Testament. Und das kurz vor seinem Selbstmord. Haupt-Erbin wird seine schwarze Haushälterin Lettie, die ihn die letzten Jahre gepflegt hat. Kinder und Enkel des schwerreichen Unternehmers sollen leer ausgehen – obwohl sie in einem früheren Testament bedacht wurden. Das neue Testament, mit dessen Durchsetzung Jake Brigance von Hubbard betraut wurde, stößt im Mississippi der 1980er Jahre natürlich auf Widerstand. Scharen von Anwälten werden aufgeboten und es kommt zu einem aufsehenerregenden Prozess. Mit spannenden und schmutzigen Details, Überraschungszeugen und interessanten Recherche-Ergebnissen, die den Fall wieder und wieder in ein neues Licht rücken. Die große Frage nach dem Motiv Hubbards für seine Entscheidung, wird erst am Ende des Hörbuchs beantwortet. Mehr zum Inhalt hier.

Packender Thriller mit vielen Wendungen. Grisham ist mit großer Leidenschaft auf dem sicheren Terrain des Justiz-Genres unterwegs. Wie immer richtig hörenswert: Charles Brauer.

Random House Audio 2014. 4 mp3-CDs. 24 Stunden 23 Minuten. Ungekürzte Lesung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s