Die Frau des Zeitreisenden. Von Audrey Niffenegger.


Henry ist ein Zeitreisender. Wider Willen. Weder besitzt er eine blitzende Zeitmaschine, noch nutzt er feste Punkte um durch die 4. Dimension zu fahren. Er wird vielmehr automatisch durch die Zeit nach 1970 geschleudert. Ein Gendefekt. Gut, dass er ein Fixum hat. Clare, die er zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten trifft. Er lernt sie kennen, als sie noch ein Kind ist. Und begleitet sie durch ihre Pubertät, bis sie schließlich zur Frau reift und seine Partnerin wird. Doch die Zeitreisen fordern ihren Tribut. Als das Ende für Henry naht, fragt man sich unwillkürlich, wann die beiden sich wiedersehen werden – denn ihre Liebe erscheint zeitlos.

Eine der besten Zeitreise-Geschichten, die den Hörbuch-Huntern je untergekommen ist. Denn sie bricht mit allen gängigen Vorstellungen des Zeitreisens. Während zum Beispiel Doc Brwon stets davor warnt, dass das Raum-Zeit-Kontinuum gestört wird, wenn man sich selbst begegnet, lässt Niffenegger ihren Helden sich selbst das Stehlen beibringen. Man bleibt gebannt dabei und wundert sich über die Auflösungen, die häppchenweise präsentiert werden. Gut gesprochen von Maja Schöne und Ulrich Noethen, die ähnlich wie in „Gut gegen Nordwind“ abwechselnd zu Wort kommen.

Argon, Autorisierte Lesefassung, 5 CDs, 335 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s