Obsession. Von Simon Beckett.


 

Mit Obsession beweist Simon Beckett, dass er kein morbides Grundszenario braucht, um seinen Hörern Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele zu geben. So ist die Hauptfigur Ben kein Pathologe, wie Becketts berühmter Held David Hunter, sondern Werbe-Fotograph. Ben lebt scheinbar glücklich mit seiner Frau Sarah und ihrem autistischen Sohn Jacob. Doch als Sarah plötzlich stirbt, kommt er einem dunklen Geheimnis um Jacobs Geburt auf die Spur. Die Suche nach den wahren Eltern des Kindes führt ihn tief in das englische Arbeiter-Milieu. Er trifft auf den Vater Jacobs, den ehemaligen Soldaten Cole, und seine Frau, die in einem Pub arbeitet und sich gelegentlich als Dirne etwas dazu verdient. Es beginnt ein Kampf um den Jungen – der mit allen Mitteln geführt wird und den Hörer in einen Strudel tödlicher Obsessionen mitreißt.   

Obsession ist ein spannender Krimi, der von Johannes Steck faszinierend vorgetragen wird. Er verleiht den Personen eine eigene Kontur und es ist zu hoffen, dass auch weitere Beckett Hörbücher von ihm gelesen werden. In jedem Fall hören!

Argon Hörbuch, 6 CDs, 472 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s