Blutsschwestern. Von Kathy Reichs.


Was Scarpetta als Gerichtsmedizinerin aus totem Fleisch herausliest, liest Brennan als forensische Anthropologin aus Knochen. So ungefähr könnte man die Krimireihe von Kathy Reichs mit ihrer Hauptakteurin Temperance Brennan im Kontext zu Patricia Cornwell einsortieren.

Sie wird zugezogen, wenn ungeklärte Todesfälle zu lösen sind – oder wie im vorliegenden Hörbuch „Blutsschwestern“ – ein Flugzeugabsturz über North Carolina Behörden und Einsatzkommandos in Atem hält. Und wie ihr Pendant Kay Scarpetta gerät auch sie bei jedem dieser Fälle in Lebensgefahr. Im vierten Band der Brennan-Romane spielen ausser den persönlichen Verwicklungen Tempes, Machtspiele und Intrigen von ganz Oben eine wichtige Rolle. Die Story ist jedoch im Vergleich zu Cornwells verschachtelten und unüberschaubaren Handlungssträngen nachvollziehbar aufgebaut. Der knappe und einfache sprachliche Stil Kathy Reichs macht die von Hansi Jochmann (die deutsche Stimme von Jodie Foster) gesprochene Version kurzweilig und spannend.

Die Romanfigur der Tempe sollte man allerdings nicht mit dem Seriencharakter aus „Bones – Die Knochenjägerin“ in einen Topf werfen. Die US-Fernsehserie basiert zwar in Ansätzen auf Brennans Person und dem von Kathy Reichs beschriebenen Umfeld, wurde jedoch unabhängig von der Buchreihe entwickelt.

Blutsschwestern (gedruckt als „Durch Mark und Bein“ erschienen). Random House Audio, 5 CDs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s