Die Unsterblichen. Chloe Benjamin.


Vier Geschwister und eine Frage: Kann die mysteriöse Frau, über die so viel gemunkelt wird, tatsächlich in die Zukunft schauen? Und wenn ja, was fangen die Kinder mit diesem Wissen an?

Es ist der heiße New Yorker Sommer 1969. Simon, Klara, Daniel und Varya nehmen allen Mut – sowie ihr Taschengeld – zusammen und besuchen die Frau, die als Wahrsagerin bekannt ist. Tatsächlich gibt sie jedem Kind ein Datum mit: den jeweiligen Todestag. Simon und Klara (Achtung, kleiner Spoiler), die zuerst sterben sollen, machen sich als junge Erwachsene auf, im freizügigen San Francisco ihre Träume zu verwirklichen. Daniel und Varya bleiben zurück und schlagen konventionelle Lebenswege ein. Bis schließlich Gevatter Tod die Familie besucht – und sich die Frage nach der Wahrheit der Prophezeiungen neu stellt.

Chloe Benjamin hat mit den Unsterblichen zweierlei geschaffen: Zum einen eine fast schon krimihaft-spannende Geschichte mit gut gezeichneten Charakteren, der man gerne folgt.  Zum anderen ein amerikanisches Sittengemälde von den 1970ern bis ins 21. Jahrhundert. Toll gelesen von Wolfram Koch.

Der Hörverlag. Oktober 2018. Ungekürztes Hörbuch. 13 Std. 25 Min.

HINWEIS: Das Hörbuch wurde mir freundlicherweise von Random House zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s